Die Reinigung

Grillen ist nur was für echte Kerle, aber auch die müssen mal die Putze mimen. Nach 3,5 Jahren im betrieblichen Einsatz hat unser Weber Grill eine nette Dreckschicht erfahren. Ja, natürlich mach ich ihn immer mal wieder sauber, nun aber sollte es gründlich werden. Dazu schmiert mal alles sorgfältig und dick mit dem Amway OvenCleaner ein, lässt das Zeugs 4-5 Stunden einziehen und wischt nachher mit feuchten Lappen nach. Obacht, das Zeugs ist aggressiv, also Handschuhe und Schutzbrille tragen. Danach gründlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! mit viel Wasser abwaschen und gut trocknen, ich nehm dafür Microfasertücher. Ihr erhaltet den Amway OvenCleaner z.B. via Amazon. Man kann mit ihm auch schön den Backofen säubern. Selbst das Grillrost kann man damit einfach und gründlich reinigen. Danach sieht so ein Grill aus, als ob er ausm Laden kommt:

Ich bin der Meinung, das kann sich wirklich sehen lassen. Mittlerweile kleide ich die untere Grillschale an den Seiten mit Alufolie aus, dann verdreckt der Grill nicht ganz so arg und das Reinigen am Ende der Saison geht noch einfacher von der Hand.

Update:

Ich habe mich immer abgemüht ein Behältnis zu finden, in dem ich die Roste besser reinigen kann. Das Suchen hat ein Ende. Es gibt bei Amazon eine wunderbar stabile Reinigungsschale. In ihr passt sogar ein 67er Rost hinein. Die Schale ist sehr stabil und kann nach der Benutzung einfach aufgehangen werden. Einfach das Rost einlegen, mit der mitgelieferten Drahtbürste vorreinigen, dann fein mit dem Amway Oven-Cleaner bepinseln und abwarten. Danach säubern, spülen, schon ist das Rost sauber.

Reinigungsschale-old

Übrigens, ihr bekommt für 2 Euro weniger auch nur die Schale. Wer mal genau hinschaut, erkennt, warum die Drahtbürste so preiswert ist und weiß, die bestelle ich gleich mit....

Schaut euch beide Bürsten mal an, einmal für 2 Euro, einmal für 14,99 Euro orig. von Weber ( oben ). Ich erspare mir einen Kommentar, nur der Kunststoffgriff ist anders.....

Bürstenvergleich-old